Mieter*innen in spe

Francesca Kühnis-Dietz (*59) ist in Heiden aufgewachsen und lebt nach den Wanderjahren wieder in Heiden. Sie arbeitet mit viel Begeisterung seit vielen Jahren in der Heilpädagogischen Früherziehung. Singen ist ihr ein Lebenselixier. Sie bewegt sich gerne wandernd (im Winter auf den Skiern), bikend, schwimmend, macht Yoga und Taiji, geht gerne früh zu Bett.

Portrait Francesca
Portrait Peter

Peter Kühnis-Dietz (*61) ist im Rheintal aufgewachsen und lebt seit 30 Jahren in Heiden. Er ist Töpfer und setzt seine Fähigkeiten dort ein, wo sie gebraucht werden. Er kocht sehr gern, macht Taiji und Yoga und wandert durch die nähere Umgebung. Singen mit anderen Menschen macht ihn glücklich.

Alena Kundela (*88) ist in St. Gallen aufgewachsen. Mit Leidenschaft verbringt sie Zeit in der Natur, ist viel in Bewegung oder an kulturellen Veranstaltungen anzutreffen. Begegnungen mit verschiedensten Menschen haben sie schon immer fasziniert. Sie unterrichtet mit viel Freude als Primarlehrerin, Yogalehrerin und organisiert allerhand.

Portrait Alena

Urs Rusch (*88) ist in Waldstatt, Appenzell Ausserrhoden aufgewachsen und hat die Kantonsschule Trogen besucht . Nach dem Medizinstudium an der Universität Zürich arbeitet er als Assistenzarzt der Inneren Medizin in wechselnden Spitälern in St.Gallen und im Thurgau, mit dem Ziel der Spezialisierung als Hausarzt. Er liebt das soziale Leben, das gemeinsame Spielen, Heimwerken, Musizieren und Geniessen.

Rahel Schneider (*87) ist begeisterte Älplerin, ursprünglich Lehrerin, und ganz neu Landwirtin. Fühlt sich dann am wohlsten wenn sie draussen tätig ist, wenn es nicht nur komfortabel ist, und wenn die Kühe am Abend zurückkommen. Setzt sich ein für eine zukunftsfähige, ökologische Erde mit lokal und biologisch produzierten Nahrungsmitteln.

Portrait Rahel
Portrait Valentin

Valentin Surber (*88) ist in Trogen aufgewachsen und wohnt zur Zeit zu fünft in einem alten Haus in Zürich. Hat in der Sek gesagt, er mag die Dinge spontan, würde das immer noch sagen, auch wenn das im Leben nicht immer gelingt. Vielleicht auch weil er sich beruflich mit Planen (meistens von Häusern) beschäftigt. Daneben geniesst er Unternehmungen aller Art mit Freunden.

Annegret Wigger (*53) hat ihre Wurzeln im Münsterland (D). Die Liebe hat sie in die Schweiz und ein Grossfamilienprojekt ins Appenzellerland gelockt. Lehre und Forschung in Sozialer Arbeit haben sie viele Jahre in ihren Bann gezogen. Und auch Diskutieren und Politisieren gehört zu ihrem Naturell, sei es einfach bei einem Glas Wein oder aktuell im Kantonsrat.

Portrait Annegret